Bereit für Übernahme von Flugzeugen der Air Berlin
Eurowings entfristet Verträge

Frankfurt/Köln. Die Fluggesellschaft Eurowings macht sich bereit für die Übernahme von Flugzeugen der insolventen Air Berlin. Am Montag gab die Lufthansa-Tochter bekannt, sämtliche Verträge ihres Kabinen-Stammpersonals bei den deutschen Teilgesellschaften Eurowings und Germanwings zu entfristen. Rund 260 von 1500 Flugbegleitern hatten zuvor noch befristete Arbeitsverträge. Hintergrund auch für rund 100 zusätzliche Einstellungen ist eine Vereinbarung bei Germanwings, der für den kommenden Sommer den Einsatz von mindestens 38 Flugzeugen bei dieser Teilgesellschaft garantiert, erläuterte ein Sprecher.

Eurowings hatte bereits in der vergangenen Woche Hunderte unbefristete Pilotenjobs ausgeschrieben und zudem nach Berufsanfängern für die Kabine gesucht. Inzwischen sind auch Stellenanzeigen erschienen, mit denen an allen deutschen Standorten um erfahrenes Kabinen-Personal geworben wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.