Chinesischer Autobauer hält fast zehn Prozent bei Daimler
Li Shufu gelobt Treue

Geely-Chef Li Shufu während einer Pressekonferenz im Volvo-Werk im schwedischen Torslanda. Bild: dpa

Stuttgart. Der chinesische Milliardär und Volvo-Eigentümer Li Shufu will als größter Aktionär von Daimler dem Stuttgarter Konzern langfristig die Treue halten. Nachdem der Mitgründer des Autobauers Geely an die Schwelle von rund zehn Prozent der Daimler-Anteile herangekommen ist, sicherte Li den Schwaben ein auf Dauer angelegtes Engagement zu. Er freue sich, "Daimler auf dem Weg zu einem der weltweit führenden Anbieter von Elektromobilität zu begleiten". Aufgrund der eher kleinteiligen Eigentümerstruktur ist der schillernde Unternehmer nun der wichtigste Einzelaktionär von Daimler. Auch Gespräche in Berlin sollen auf seinem Reiseprogramm stehen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.