Dämpfer für die Krones-Aktie

Aktien: Trotz schwacher Konjunkturdaten hat sich die Erholung beim Dax auch am Mittwoch fortgesetzt. Der deutsche Leitindex schloss 1,32 Prozent höher bei 7759,03 Punkten. Händler begründeten die Kursgewinne auch mit einer optimistischen Marktstudie von Goldman Sachs, die auf Sicht von drei Monaten zum Einstieg in Aktien rät. Der MDax schaffte am Mittwoch angesichts enttäuschender Unternehmenszahlen ein Plus von lediglich 0,26 Prozent auf 13 380,10 Punkte. Für den TecDax ging es um 0,13 Prozent auf 921,04 Punkte hoch.

Konjunktursensiblen Aktien zählten zu den Favoriten im Dax. So zogen ThyssenKrupp um 2,9 Prozent und Infineon um 2,2 Prozent an. Den Aktien der Deutschen Post bescherten Kaufempfehlungen ein Plus von 4,5 Prozent. Die Aktie der Commerzbank, die durch Zusammenlegung von zehn alten zu einem neuen Papier aufgehübscht worden war, verlor 3,5 Prozent. Die Vorzugsaktien von Volkswagen legten 2,6 Prozent zu, nachdem der Konzern trotz Rückschlägen im ersten Quartal die Jahresziele bestätigten. Im MDax sackten die Titel von Wincor Nixdorf nach durchwachsenen Zahlen um 3,6 Prozent ab. Börsianer monierten die schwache operative Entwicklung bei dem Geldautomaten-Hersteller. Die Papiere von Krones büßten 5,1 Prozent ein. Hier bemängelten Händler, dass die Zahlen und der Ausblick "nur wie erwartet" ausgefallen seien.
Der EuroStoxx 50 stieg um 1,47 Prozent auf 2702,05 Punkte. Beim Börsenschluss in Europa stand an der Wall Street der Dow Jones Industrial in der Verlustzone.

Renten:Am Rentenmarkt stieg die durchschnittliche Rendite börsennotierter Bundeswertpapiere von 0,99 Prozent am Vortag auf 1,04 Prozent. Der Rex fiel um 0,27 Prozent auf 135,60 Punkte, wogegen der Bund-Future um 0,13 Prozent auf 146,19 Punkte stieg.

Euro:Der Kurs des Euro ist gestiegen. Die EZB setzte den Referenzkurs auf 1,3006 (Dienstag: 1,2990) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,7689 (0,7698) Euro. (dpa)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.