28.02.2018 - 20:46 Uhr
Deutschland & Welt

Konsumklimastudie der GfK Euphorie der Verbraucher gebremst

Nürnberg. Die Verunsicherung der Verbraucher über die weitere Konjunkturentwicklung hat der Konsumstimmung in Deutschland einen leichten Dämpfer verpasst. Die Konsumeuphorie der Bundesbürger sei nach einem hoffnungsvollen Start ins neue Jahre im Februar leicht gebremst worden, berichtete das Marktforschungsunternehmen GfK am Mittwoch in seiner jüngsten Konsumklimastudie. Entsprechend rechnen die Nürnberger Konsumforscher für März mit einem Rückgang des Konsumklimaindex um 0,2 Zähler auf 10,8 Punkte. Viele deutsche Haushalte beurteilten die weitere Konjunkturentwicklung deutlich skeptischer als im noch im Januar, berichtete die GfK. Folglich rechneten die Verbraucher in den kommenden Monaten auch nicht mehr mit ähnlich starken Einkommenssteigerungen wie zuletzt. Bei größeren Anschaffungen planen sie dennoch kaum Einschränkungen, berichteten die Marktforscher.

von Agentur DPAProfil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.