23.08.2017 - 20:46 Uhr
Deutschland & Welt

Modeunternehmen bekommt neuen Eigentümer K&L Ruppert verkauft

Weilheim. (nt/az) Die Modehauskette K&L Ruppert bekommt zum 1. September einen neuen Eigentümer. Das Unternehmen, das laut eigenen Angaben rund 50 Filialen in Bayern, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Sachsen und Thüringen betreibt, geht an Jens Bächle. Die Gründerfamilie Ruppert zieht sich damit aus dem operativen Geschäft zurück. Bächle ist derzeit Finanzvorstand von K&L Ruppert und wird durch einen sogenannten Management-Buy-out zum neuen Eigentümer sowie zum geschäftsführenden Gesellschafter. Das teilte das Unternehmen am Mittwoch mit.

von Externer BeitragProfil

Bächle verfüge über langjährige Erfahrung in der Textilbranche, unter anderem in führender Position bei Tom Tailor. Für den neuen Chef liege der Fokus auf der Neuausrichtung der Kollektionen, der Optimierung der Verkaufsflächen, der verbesserten Kundenansprache, zusätzlichen Online-Aktivitäten und der Kostenoptimierung. Das Handelsgeschäft solle so an die veränderten Rahmenbedingungen in der Textilbranche angepasst, zukunftsfähig aufgestellt und auf nachhaltiges profitables Wachstum ausgerichtet werden.

Die Unternehmerfamilie Ruppert werde sich künftig in der Firmengruppe Real Estate Ruppert auf die Verwaltung und Weiterentwicklung des bestehenden Immobilienportfolios konzentrieren, heißt es weiter. "Sie wird der K&L Handels-KG mit der Vermietung von einigen Standorten weiterhin als Geschäftspartner verbunden bleiben."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.