04.12.2017 - 21:04 Uhr
Deutschland & Welt

Monopolkommission will Internet-Förderung erhöhen Online mit Gutschein

Bonn. Um den schleppenden Breitbandausbau in Deutschland voranzutreiben, setzt sich die Monopolkomission für mehr öffentliche Förderung des schnellen Internets vor allem in ländlichen Gebieten ein. Wo sich ein rein privatwirtschaftlicher Ausbau nicht rechne, könnte mit zeitlich befristeten Kunden-Gutscheinen für schnelle Leitungen die nötige Nachfrage erhöht werden, sagte der Vorsitzende der Monopolkommission, Achim Wambach. Vor allem die besonders schnellen Glasfaseranschlüsse werden bisher von vielen Kunden wegen höherer Kosten gemieden. Teils blockierten sich die Unternehmen gegenseitig.

von Agentur DPAProfil

Für die Finanzierung zusätzlicher öffentlicher Förderprogramme wird in der Branche eine Reduzierung des Bundesanteils an der Telekom diskutiert. Die Monopolkommission forderte am Montag erneut, den Anteil von knapp 32 Prozent an der Telekom "zeitnah" zu veräußern. Der Staat könne nicht gleichzeitig Anteilseigner und Regulierer in der Branche sein, sagte Wambach.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.