23.02.2018 - 20:00 Uhr
Deutschland & Welt

Neuer Hauptstadtflughafen BER 770 Millionen Mehrkosten

Berlin. Die Kosten für den neuen Hauptstadtflughafen BER steigen weiter. Weil sich die Eröffnung ein weiteres Mal verzögert, erwarten die Betreiber Mehrausgaben von 770 Millionen Euro, sagte ein Sprecher am Freitag. Damit würden die Kosten für den drittgrößten deutschen Airport knapp 7,3 Milliarden Euro erreichen - beim ersten Spatenstich im Jahr 2006 war von 2 Milliarden Euro die Rede gewesen. Fehlplanungen, Verzögerungen, Baumängel und Erweiterungen ließen seither jedoch die Rechnung wachsen. Nach Informationen des Senders RBB soll die Hälfte der 770 Millionen von den Eigentümern kommen - dies sind Berlin, Brandenburg und der Bund. Ob als Zuschuss oder als Darlehen, ist noch offen. Für den Rest wolle die Gesellschaft Bankkredite aufnehmen.

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp