09.08.2014 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Pioniere der Liegeräder und Trikes

von Redaktion OnetzProfil

"Ich bin Premiumhändler für die beiden Pioniere von Liegerädern und Trikes, von ,Hase Bikes' in Waltrop bei Dortmund und ,HP-Velotechnik' in Kriftel bei Frankfurt", sagt "Ökoweg"-Inhaber Ernst Hofmann. "Marek Hase tendiert vor allem zu Spezialrädern mit zwei Rädern hinten und einem vorne. Das sind radbegeisterte Geschäftsleute, sonst hätten sie nicht seit 1995 in diesem Segment überlebt." Daniel Pulvermüller und Paul Hollants von HP-Velotechnik haben 1992 als Schüler ein verkleidetes Velomobil gebaut. "Mittlerweile fabrizieren sie 1700 Räder pro Jahr." Einmal im Jahr nimmt Hofmann an einem Lehrgang der beiden Hersteller teil, bei dem die Neuerungen des Fabrikats erläutert werden. Bei den oft extrem tiefen Liegerädern wird meist Alu verbaut. Sie weisen eine bessere Aerodynamik auf, und sind von daher in der Ebene etwas schneller. (jrh)

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp