11.07.2017 - 20:54 Uhr
Deutschland & Welt

Private Bankkunden müssen nach nicht mit Strafzinsen rechnen BVR: Keine Negativzinsen

Frankfurt. Private Bankkunden in Deutschland müssen nach Einschätzung der Genossenschaftsbanken trotz steigender Kosten nicht mit Strafzinsen auf ihre Einlagen rechnen.

von Agentur DPAProfil

"Im deutschen Privatkundengeschäft werden wir in der Breite - also im breiten Kundengeschäft ab dem ersten Euro - weiterhin keine Negativzinsen sehen, dazu ist der Wettbewerb viel zu intensiv", sagte der Präsident des Bundesverbandes der deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR), Uwe Fröhlich, am Dienstag in Frankfurt.

Zuletzt hatte die Volksbank Reutlingen für Aufsehen gesorgt, weil sie in ihrem Preisaushang Minuszinsen von 0,5 Prozent für Guthaben auf dem Girokonto sowie ab 10 000 Euro auf dem Tagesgeldkonto sowie auf Festgelder angekündigt hatte. Die Bank nahm den Preisaushang inzwischen zurück, die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg reichte dennoch eine Unterlassungsklage ein.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.