Ratenzahlung auf Eis gelegt

Die sich hinziehende Entscheidung der EU-Kommission zum Nürburgring wirkt sich auf die Umsetzung des Kaufvertrages zwischen den Ring-Sanierern und dem Käufer Capricorn aus. Eine zweite Rate des Kaufpreises in Höhe von fünf Millionen Euro, die die Capricorn Nürburgring GmbH (CNG) eigentlich bis Ende Juli überweisen sollte, wurde bislang nicht gezahlt. Dies solle erst geschehen, wenn eine Entscheidung aus Brüssel vorliegt, sagte Ring-Sachwalter Jens Lieser am Mittwoch. Die Kommission prüft frühere Beihilfen für den Ring und Beschwerden von unterlegenen Mitbewerbern gegen den Verkaufsprozess.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.