19.04.2013 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Solarworld verbrennt Kapital

von Redaktion OnetzProfil

Die Hiobsbotschaften aus der Solarbranche reißen nicht ab. Das einstige Vorzeigeunternehmen Solarworld stürzte 2012 tief in die roten Zahlen, das Eigenkapital ist nach Unternehmensangaben aufgezehrt. Anleger reagierten entsetzt. Die Aktie brach am Donnerstag zeitweise um mehr als 30 Prozent auf 0,56 Euro ein. Zur Zeit des Solar-Booms 2007 lag der Kurs bei 47,95 Euro. Solarworld bezifferte den Verlust nach Steuern auf 520 Millionen bis 550 Millionen Euro. Das Eigenkapital betrage minus 20 Millionen bis minus 50 Millionen Euro.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp