11.03.2018 - 17:48 Uhr
Deutschland & Welt

Verbraucher sparen beim weißen Aufstrich Hohe Preise fressen Butter vom Brot

Düsseldorf. Die Bundesbürger kauften im vergangenen Jahr deutlich weniger Butter als im Vorjahr. Schuld waren die hohen Preise. Insgesamt seien 2017 rund 266 Millionen Kilogramm Butter verkauft worden, schreibt das Marktforschungsunternehmen Nielsen in einer aktuellen Studie - rund zwölf Prozent weniger als im Vorjahr. Bild: dpa

von Agentur DPAProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.