18.03.2018 - 21:44 Uhr
Deutschland & Welt

"Weltweit führender Anbieter in der Schaumwein-Branche" Henkell übernimmt die Mehrheit an Freixenet

Wiesbaden. Die Sektkellerei Henkell übernimmt die Mehrheit am spanischen Cava-Produzenten Freixenet und will so den "weltweit führenden Anbieter in der Schaumwein-Branche" bilden. Die Henkell & Co.-Gruppe habe einen Vertrag zum Kauf von 50,67 Prozent der Aktien der Freixenet S.A. unterzeichnet, teilten die Partner am Samstag mit. Henkell habe außerdem eine weitreichende Kooperation mit den verbliebenen Freixenet-Gesellschaftern José Ferrer Sala und José Luis Bonet Ferrer vereinbart. Details dazu würden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht, hieß es.

von Agentur DPAProfil

Angaben zum Kaufpreis wurden nicht gemacht. Die "Lebensmittel Zeitung" berichtete, Freixenet sei mit 440 Millionen Euro bewertet worden, so dass Henkell etwa 220 Millionen Euro zahle. Die Übernahme-Gespräche hätten sich über zwei Jahre hingezogen. Erschwert worden seien sie durch die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien.

Das Angebot und die Länderschwerpunkte der Unternehmen ergänzten sich ideal, hieß es in der Henkell-Mitteilung weiter. Während Freixenet für die weltweit führende Cava-Marke stehe, verfüge Henkell mit Mionetto über den weltweit führenden Prosecco und mit Henkell Trocken über den meistexportierten Sekt aus Deutschland.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp