09.01.2022 - 21:26 Uhr
Deutschland & Welt

19 Tote bei Wohnhausbrand in New York

Feuer-Tragödie in New York mit vielen Toten und Verletzten: Bei einem Wohnhausbrand in der New Yorker Bronx sterben mindestens 19 Menschen.

Das 19-stöckige Wohnhaus in der Bronx. Foto: Yuki Iwamura/AP/dpa
von Agentur DPAProfil

New York (dpa) - Bei einem Feuer in einem Wohnhaus in dem New Yorker Stadtviertel Bronx sind nach Angaben des Bürgermeisters Eric Adams 19 Menschen getötet worden.Mindestens 63 Bewohner seien verletzt worden, davon erlitten mindestens 32 schwere Verletzungen, sagte Adams am Sonntag dem Sender CNN.

Unter den Todesopfern sind demnach auch Kinder. „Es gab Kinder, die verletzt wurden, und einige Kinder haben ihr Leben verloren“, sagte Adams. Es sehe danach aus, dass sich Rauch schnell im Gebäude verbreitet habe. Viele Verletzungen seien wohl auf Rauchvergiftungen zurückzuführen. Die Tür zu der brennenden Wohnung in einer der unteren Etagen sei offen gewesen. Dadurch habe sich der Rauch schnell in dem Wohnhaus verbreiten können.

200 Feuerwehrleute seien gegen das Feuer in dem 19-stöckigen Wohnhaus angerückt, teilte die Feuerwehr mit. Das Feuer war demnach am Sonntagvormittag (Ortszeit) ausgebrochen.

© dpa-infocom, dpa:220109-99-648310/10

Feuerwehr auf Twitter

Feuerwehrfahrzeuge und Einsatzkräfte vor dem Wohnhaus in der New Yorker Bronx. Foto: Yuki Iwamura/FR171758 AP/dpa
Die Feuerwehr ist mit einer Drehleiter an dem Wohnhaus im Einsatz. Foto: Yuki Iwamura/AP/dpa
New Yorks Bürgermeister Eric Adams (3.v.r) kam zum Brandort. Foto: Yuki Iwamura/AP/dpa
Nach Angaben der Feuerwehr sind rund 200 Einsatzkräfte vor Ort. Foto: Yuki Iwamura/AP/dpa
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.