14.01.2021 - 16:05 Uhr
Deutschland & Welt

33-Jährige geht mit Drogen zum Amtsgericht und wird erwischt

Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild
von Agentur DPAProfil

Memmingen (dpa/lby) - Eine 33-Jährige hat das Amtsgericht Memmingen mit Rauschgift in ihrer Handtasche betreten. Bei der Eingangskontrolle durch Justizangestellte seien die Betäubungsmittel gefunden worden, teilte ein Polizeisprecher am Donnerstag mit.

Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass die Frau am Mittwoch auch unter Drogeneinfluss mit ihrem Auto zum Amtsgericht gefahren war, wo sie wegen eines Zivilprozesses geladen war. Sie musste sich deshalb einer Blutentnahme unterziehen. Die Frau erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.