31.01.2019 - 16:39 Uhr
AmbergDeutschland & Welt

Dialekt als Live-Projekt: "O'batzt is!"

OTH-Studenten der Medientechnik produzieren ein YouTube-Video zum Thema Dialekt und Sprache. Ungewöhnlich: Sie wählen den "Stammtisch" als Talk-Format.

Die Teilnehmer des Stammtischgesprächs waren (von links): Dr. Ludwig Schießl, Christoph Molthagen, Antonia Kourtides, Daniel Kist, Salim Abo Harash und Felix Bauernfeind.
von Autor SLUProfil

Hinter dem kreativen Titel "Obatzt is!" wird man auf den ersten Blick sicherlich nicht das vermuten, was sich in Bezug auf die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Amberg-Weiden dahinter verbirgt - nämlich eine Studioproduktion von Studenten zum Thema Dialekt und Sprache.

Das Video zum Stammtisch finden Sie hier

Im OTH-Masterstudiengang "Medientechnik und Medienproduktion" lernen die Studenten einerseits die beste Übermittlung ihrer Inhalte und andererseits deren professionelle technische Umsetzung. Schon während des Studiums produzieren sie zum Beispiel Image-Videos, Kurzfilme oder Hörspiele. Eine der Herausforderungen: Das Gestalten und Produzieren einer Live-Sendung in Eigenregie. Die Idee: Eine Sendung mit Stammtisch-Atmosphäre. Viele der ins Auge gefassten Gäste hatten einen Bezug zu Sprache und Dialekt - woraus sich der rote Faden entwickelte.

Alles wird selbst gemacht: Von der Sendungsidee über die Einladung von Studiogästen, den Ablauf der Sendung und die Bühnengestaltung bis hin zur tatsächlichen Live-Schaltung über YouTube. Unterstützt wurden die Studenten von Professor Elmar Hergenröder, der hauptberuflich beim Bayerischen Rundfunk tätig ist.

Um den Stammtisch der Live-Sendung Mitte Januar in Amberg schließlich saßen Rapper Daniel Kiste aus Amberg, der im Video seine Texte im Oberpfälzer Mundart präsentiert und Kostproben seines Repertoires gibt. Außerdem Dialektforscher und -pfleger Dr. Ludwig Schießl aus Oberviechtach, der Dialekt und Sprache aus wissenschaftlicher Sicht beleuchtet.

Beim Amberger "Willy Nachdenklich" geht es um die "Vong-Sprache", bei der in Texte absichtlich Rechtschreibfehler eingebaut werden. Außerdem besucht Salim Abo Harash den Stammtisch. Nach seiner Flucht aus Syrien lebt er nun seit etwa drei Jahren in Deutschland und berichtet, wie die deutsche Sprache und der bairische Dialekt auf jemanden wirken, der als Erwachsener zum ersten Mal damit konfrontiert wird.

Gemeinsam mit den Redakteuren der Studioproduktion hatte er außerdem im Dezember die "Schwarzenbacher Schenkelzinterer", einen Schuhplattler-Verein, besucht. Dort hatte er das Schuhplatteln kennengelernt und Parallelen zu eigenen Volkstänzen entdeckt. Mit in der Stammtisch-Runde auch einer der Schuhplattler: Felix Bauernfeind, der live sein Können zeigt. Für die Musik sind "Colourful" (die Geschwister Samuel und Johanna Dupke) zuständig. Moderiert wird die Sendung von Christoph Molthagen und Antonia Kourtides.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.