25.07.2020 - 13:08 Uhr
ArzbergDeutschland & Welt

17-Jähriger rast mit Auto betrunken durch Kleinstadt

Ein Minderjähriger rast am Freitag rücksichtslos durch Arzberg. Eine Passantin kann sich durch einen Sprung zur Seite retten.

Der reflektierende Schriftzug „Polizei“ auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild
von Agentur DPAProfil

Ein betrunkener 17-Jähriger ist mit einem Auto in hohem Tempo durch die Stadt Arzberg (Landkreis Wunsiedel) gerast. „Der Bursche war völlig rücksichtslos unterwegs - eine Passantin konnte sich nur durch einen Sprung zur Seite retten“, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Die 32-Jährige blieb unverletzt.

Der Bursche und seine beiden ebenfalls 17 Jahre alten Beifahrer „schleuderten am Freitagabend mit dem Wagen mehrmals durch die Straßen im Stadtgebiet“. Wenig später spazierten sie durch die Stadt. Zeugen erkannten den Fahrer. Laut einem Atemalkoholtest hatte der junge Mann 0,8 Promille intus. Er musste zur Blutentnahme.

Einen Führerschein hatte der 17-Jährige nur für Begleitetes Fahren. Er muss nun unter anderem mit einem Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und verbotenem Kraftfahrzeugrennen rechnen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.