Barbara Meier äußert sich zu Kleid von Sylvie Meis

Barbara Meier und Klemens Hallmann gaben sich vergangenes Wochenende in Venedig das Jawort. Im Mittelpunkt der Gespräche stand aber auch Hochzeitsgast Sylvie Meis mit ihrem Kleid. Nun äußert sich die Braut selbst dazu.

Model Sylvie Meis zog auf der Hochzeit von Barbara Meier die Blicke auf sich.
von Eva-Maria Hinterberger Kontakt Profil

Eigentlich sollte bei einer Hochzeit ja die Braut im Mittelpunkt stehen. Auf der Hochzeit des Amberger Models Barbara Meier mit dem österreichischen Unternehmer Klemens Hallmann in Venedig zog jedoch auch Moderatorin und Model Sylvie Meis die Blicke auf sich. Meis trug ein fliederfarbenes, hautenges Kleid, mit tiefen Dekolleté und einem sehr langem Beinschlitz.

Vor allem auf Instagram brachte Sylvie Meis das Outfit viel Kritik ein. "Also dezenter wäre besser, sowas kann man doch nicht als Hochzeitsgast tragen. Die Braut sollte immer die Hauptperson sein und das übertreffen zu wollen, ist schon mehr wie dekadent", heißt es zum Beispiel. Oder: "Du kannst doch nicht so etwas anziehen, um der Braut die Show zu stehlen. Schäm dich."

Nun meldete sich die Braut selbst zu Wort. "Ich habe mich sehr gefreut, dass meine Freundin Sylvie den schönsten Tag meines Lebens mit mir gefeiert hat und fand ihr Kleid wunderschön", sagte Meier der Gala. Zudem kommentierte die frischgebackene Braut das von Meis gepostete Bild auf Instagram: "Du sahst so wunderschön aus!! Danke, dass Du bei unserem magic Moment dabei warst!!"

Der Bericht zur Hochzeit

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.