03.06.2021 - 11:48 Uhr
BayernDeutschland & Welt

Feuer in Wohnung mit 22 Katzen: Fünf Tiere sterben

Bei einem Wohnungsbrand in Hof sind am Donnerstag fünf Katzen gestorben. Eine Wärmelampe könnte den Brand verursacht haben.

Bei einem Wohnzimmerbrand in Hof sind 5 von 22 Katzen gestorben.
von Agentur DPAProfil

Hof. Beim Brand eines Wohnzimmers im oberfränkischen Hof sind am Donnerstagmorgen fünf Katzen ums Leben gekommen. 17 weitere Katzen, die sich ebenfalls in der Wohnung aufhielten, konnte die Feuerwehr - teils durch die Versorgung mit Sauerstoff - retten.

Der Brand selbst sei beim Eintreffen der Rettungskräfte bereits größtenteils durch das in der Wohnung lebende Ehepaar gelöscht gewesen, teilte die Polizei mit. Die Frau und der Mann erlitten eine Rauchgasvergiftung. Sie kamen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Betreuung und Versorgung der Tiere übernahm das Veterinäramt Hof. Der Brand war nach ersten Erkenntnissen durch eine umgestürzte Wärmelampe ausgelöst worden.

Rund tausend Menschen feiern auf Parkplatz in Cham

Cham in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.