07.12.2018 - 11:49 Uhr
BayernDeutschland & Welt

Hund löst tödliche Panik in Ziegenstall aus

Ein Hund hat in einem schwäbischen Stall Panik unter 80 Ziegen ausgelöst – 16 Tiere verendeten.

Symbolbild

Der Husky-Mischling war nach Angaben der Polizei am Freitagmorgen in den Stall gelangt und hatte die Tiere so sehr aufgeschreckt, dass sie aus Panik starben. Bisswunden hatte keine der Ziegen. Der laut Besitzer zahm und zutrauliche Hund war in dem Stall in Auhausen (Kreis Donau-Ries) seinem Jagdtrieb nachgegangen, wie ein Polizeisprecher sagte. Den Schaden von 300 Euro muss der Hundebesitzer dem Ziegenbesitzer bezahlen.

Pressemitteilung Polizei Nördlingen

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.