26.06.2020 - 14:27 Uhr
BayernDeutschland & Welt

Kleines Tierchen unter Autoknacker-Verdacht

In Schwangau (Landkreis Ostallgäu) hört ein Urlauber Geräusche – er vermutet einen Autoeinbruch. Doch es war nicht etwa ein Langfinger am Werk.

Eine Feldmaus hat in Schwangau (Ostallgäu) einen Polizeieinsatz ausgelöst.
von Susanne Forster Kontakt Profil

Einem Urlauber fallen in der Nacht zu Freitag Geräusche auf, die ihn an Säge- oder Schmirgelarbeiten erinnerten. Er vermutete einen Autoeinbruch, wie die Polizei mitteilte. Doch es war kein Dieb zu Gange: Einen größeren Polizeieinsatz im Ort Schwangau im Landkreis Ostallgäu ausgelöst hat eine verirrte Feldmaus, heißt es in der Meldung der Deutschen Presseagentur (dpa).

Mehr Polizeimeldungen finden Sie hier

Mehrere Streifen seien alarmiert worden. "Die Beamten ertappten den Verdächtigen auf frischer Tat: Eine kleine Feldmaus war durch einen Gully in den darunterliegenden Sickerkasten gefallen und versuchte, sich zu befreien", heißt es von der dpa. Die Polizisten hätten das Tier aus seiner misslichen Lage gerettet, „eindringlich belehrt und in einem angrenzenden Feld in Freiheit entlassen“.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.