Zwei Tote bei schwerem Unfall auf A3

Bayern
23.09.2022 - 20:57 Uhr

Ein Lkw hat auf der A3 in Mittelfranken die Leitplanke durchbrochen und ist auf die Gegenfahrbahn geraten. Zwei Menschen sind bei dem Unfall ums Leben gekommen, ein Mann wurde schwer verletzt. Die Autobahn war mehrere Stunden gesperrt.

Einsatzkräfte der Feuerwehr und andere Rettungskräfte sind an der Unfallstelle auf der Autobahn 3 in Mittelfranken im Einsatz. Beim Zusammenstoß zweier Lastwagen auf der Autobahn 3 in Mittelfranken sind am Freitag zwei Menschen ums Leben gekommen.

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 3 in Mittelfranken mit zwei Lastwagen und einem Campingwagen sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Lkw habe am Freitag in einer Baustelle die mittlere Leitplanke durchbrochen und sei dann mit einem entgegenkommenden Sattelschlepper zusammengestoßen, sagte ein Polizeisprecher am Abend. Wegen des Unfalls geriet demnach der Campingwagen ebenfalls auf die Gegenspur und kollidierte mit dem Lastwagen. Die beiden 50 und 58 Jahre alten Insassen des Campingmobils starben, die Lkw-Fahrer wurden schwer verletzt.

Weshalb der Lkw, der zwischen Höchstadt Nord und Schlüsselfeld in Richtung Würzburg unterwegs war, auf die Gegenfahrbahn geriet, stand noch nicht fest. Die A3 war bis Samstagmorgen gesperrt gewesen.

© dpa-infocom, dpa:220923-99-876836/4

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.