10.07.2020 - 20:14 Uhr
Deutschland & Welt

Beethoven-Porträt als Labyrinth im Feld begehbar

Beethoven als Labyrinth im Maisfeld. Foto: Peter Kneffel/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Utting am Ammersee (dpa/lby) - Anlässlich des Beethoven-Jahres wird der Komponist in einem Labyrinth begehbar. Die Landwirte Corinne und Uli Ernst haben im bayerischen Utting am Ammersee auf 1,7 Hektar einen Irrgarten mit einem überdimensionalen Porträt Ludwig van Beethovens geschaffen. Der wäre in diesem Jahr 250 Jahre alt geworden. Ein Suchspiel soll im Labyrinth die Musik und das Leben des Komponisten thematisieren.

Für das Labyrinth hat das Team im April eine Pflanzenmischung unter anderem mit Sonnenblumen, Hanf, Mais und wilder Malve ausgesät. Später wurde das Motiv mit Hilfe von GPS-Technik von Studenten der Hochschule München ins Feld eingemessen. Für Besucher wird das Labyrinth vom 16. Juli bis Ende September geöffnet.

Infos zum Labyrinth

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.