14.09.2021 - 00:24 Uhr
Deutschland & Welt

Bilder des Tages

Eine Feuerwehrfrau seilt sich in George Town auf der Insel Penang von einem Gebäude ab, während sie den „Jalur Gemilang“, die malaysische Fahne, trägt. Feuerwehr- und Rettungskräfte zeigten in Vorbereitung auf den „Malaysia Day“ am 16. September ihre Fähigkeiten. Foto: Ariff Sarbri/BERNAMA/dpa
von Agentur DPAProfil

© dpa-infocom, dpa:210913-99-206490/9

Gut gesichert: Leibwächter begleiten das Papa-Mobil, in dem Papst Franziskus im slowakischen Presov an Gläubigen vorbeifährt. Foto: Johannes Neudecker/dpa
Forschende in Neuseeland haben Kälber darauf trainiert, nur in einer besonderen Latrine zu urinieren. Das soll sowohl der Umwelt als auch dem Klima dienen. Foto: Thomas Häntzschel/FBN/dpa
In Schanghai wurden Flüge und Zugverbindungen gestrichen, weil Taifun Chanthu die Festlandsküste entlang zog. Zuvor hatte er Taiwan mit starkem Regen und Wind heimgesucht. Foto: Chen Si/AP/dpa
Ein Jogger steht am frühen Morgen auf dem nebelverhangenen Kronsberg am Stadtrand von Hannover, während am Horizont die Sonne aufgeht. Foto: Julian Stratenschulte/dpa
In heftigem Regen fahren Radfahrer eine Straße im südtexanischen Bay City entlang, während sich Hurrikan Nicholas aus dem Golf von Mexiko nähert. Foto: Elizabeth Conley/Houston Chronicle via AP/dpa
Das Motto der diesjährigen Met-Gala in New York: „In America: A Lexicon of Fashion“. Die Umsetzung von US-Superstar Jennifer Lopez: Eine modische Interpretation des Wilden Westens. Foto: Evan Agostini/Invision via AP/dpa
Ein Taliban-Kämpfer bewacht den Eingang eines Gefängnisses in Kabul. Derzeit sind dort etwa 60 Personen inhaftiert, hauptsächlich Drogenabhängige und angeklagte Kriminelle. Foto: Felipe Dana/AP/dpa
Migranten aus Haiti besteigen im kolumbianischen Necocli ein Boot, das sie an die Grenze zu Panama bringen soll. Die politische Instabilität und Naturkatastrophen im eigenen Land zwingen viele Haitianer dazu auszuwandern - ein beliebtes Ziel sind die USA. Foto: Fernando Vergara/AP/dpa
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.