19.03.2019 - 01:48 Uhr
Deutschland & Welt

DAK stellt Studie zur Gesundheit von Kindern in Bayern vor

Das Logo der DAK ist vor einem Gebäude zu sehen. Foto: Angelika Warmuth/Archiv

München (dpa/lby) - Wie gesund - oder krank - sind die Kinder und Jugendlichen in Bayern? Diese Frage hat sich die Krankenkasse DAK gestellt und die Abrechnungsdaten von fast 84 000 Versicherten aus dem Freistaat im Alter zwischen 0 und 17 Jahren ausgewertet. Die Ergebnisse der repräsentativen Studie werden heute in München vorgestellt. Der Kinder- und Jugendreport soll aufzeigen, wie viele Kinder hierzulande chronisch krank sind, an welchen akuten Krankheiten Jungen und Mädchen am häufigsten leiden und ob auf dem Land andere Probleme dominieren als in der Stadt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.