Corona im Kloster: 76 Ordensschwestern infiziert

Im katholischen Kloster „Kongregation der Franziskanerinnen vom heiligen Martyrer (rpt. Martyrer) Georg zu Thuine“ im Emsland ist Corona ausgebrochen. 76 Nonnen sind infiziert.

Blick auf das Kloster vom Thuiner Franziskanerinnen-Orden. In dem Kloster sind 76 Ordensschwestern positiv auf das Coronavirus getestet worden. Bei 85 Ordensschwestern seien die Tests negativ ausgefallen, sagte die Generaloberin des Thuiner Franziskanerinnen-Ordens. Der Verlauf sei bislang mild.
von Agentur DPAProfil

Insgesamt 76 Klosterschwestern der "Kongregation der Franziskanerinnen vom heiligen Martyrer Georg zu Thuine" im Emsland haben sich mit Covid-19 infiziert. Zur Kongregation zählen rund 170 Schwestern.

Bestätigt habe das Generaloberin Schwester Maria Cordis Reiker, selbst am Virus erkrankt, am Dienstag dem Evangelischen Pressedienst. Die Corona-Verläufe seien derzeit mild, es befinde sich niemand im Krankenhaus. Bei 85 Ordesschwestern seien die Tests negativ ausgefallen.

Er ist der wohl erste Weidener, der gegen Corona geimpft ist

Weiden in der Oberpfalz

Vor allem in einem der beiden Altenheime des Klosters seien die Covid-Fälle aufgetreten - dort sollen viele der Schwestern leben.

Damit die Krankheit eingedämmt werden kann, seien gesunde Ordensschwestern in ein Gästehaus des Klosters umgezogen. Das Kloster stehe, so die Generaloberin, unter Quarantäne.

Vom Thuiner Franziskanerinnen-Orden werden auch Schulen, ein Jungen-Internat und eine berufsbildende Schule betrieben. "Wir haben noch keinen Überblick, wie es mit den Schulen weitergeht, das ist alles noch im Fluss", sagte die Schwester laut dpa. Ende vergangener Woche hatte das Gesundheitsamt für das gesamte Klostergelände Quarantäne angeordnet, nachdem mehrere Schwestern positiv auf das Coronavirus getestet worden waren.

Hier geht es zu unserem regionalen Corona-Newsblog

Deutschland und die Welt
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.