Dip wegen möglicher Glassplitter zurückgerufen

Vorsicht beim Verzehr des "Cheese Dips" der Marke "Hendersons and sons". Er könnte Glassplitter beinhalten. Der Hersteller ruft das Produkt deswegen zurück. Und auch Aldi ruft einen Dip zurück.

Die Firma Bio Gourmet ruft den Brotaufstrich "Paprika & Cashew" zurück.
von Agentur DPAProfil

Wegen möglicher Glassplitter in einem Salsadip ruft der Hersteller aus Belgien sein Produkt zurück. Es handele sich um "Hendersons and sons dip cheese" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2022, teilte das Bundesamtes für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit. Der Dip mit diesem Mindesthaltbarkeitsdatum solle vorsorglich nicht mehr verzehrt und in die Verkaufsstelle zurück gebracht werden. Der Rückruf gilt bundesweit mit Ausnahme von Brandenburg und Schleswig-Holstein.

Anfang der Woche hatte Aldi Nord ein weiteres Produkt der Firma mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 30.11.2022 zurückgerufen. Dabei handelte es sich um einen anderen Dip mit der Bezeichnung "Feurich Salsa Dip". Auch hier gibt es den Verdacht auf Glassplitter.

Ein Rezept für leckere Kroketten

Oberpfalz

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.