23.05.2020 - 10:41 Uhr
Deutschland & Welt

Nach Frontalzusammenstoß: Mann in Auto eingeklemmt

Ein Polizeiwagen steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Unfallstelle. Foto: picture alliance/Malte Christians/dpa/Symbolbild
von Agentur DPAProfil

Burgebrach (dpa/lby) - Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos ist ein 64-Jähriger in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden. Ein 85 Jahre alter Fahrer wollte am Freitag bei der Ortschaft Dippach (Landkreis Bamberg) nach links abbiegen und prallte dabei gegen das entgegenkommende Fahrzeug des 64-Jährigen, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Durch den Aufprall wurde der 64-Jährige mit seinem Fahrzeug in eine Böschung geschleudert und in seinem Auto eingeklemmt. Ersthelfer befreiten den Mann. Der 85-Jährige kam mit seinem Auto auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei entstand an beiden Fahrzeug ein Totalschaden. Die beiden Fahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.