20.10.2020 - 08:59 Uhr
Deutschland & Welt

„GQ“: Zachary Quinto einer der „Männer des Jahres“

Er hat in der Pandemie das Zusammengehörigkeitsgefühl der Amerikaner gestärkt: Schauspieler Zachary Quinto ist ein Vorbild.

US-Schauspieler Zachary Quinto bei der 73. Verleihung der Tony Awards in der Radio City Music Hall. Foto: Nancy Kaszerman/ZUMA Wire/dpa
von Agentur DPAProfil

Berlin/München (dpa) - Der amerikanische Schauspieler Zachary Quinto (43) gehört für „GQ“ zu den „Männern des Jahres 2020“. Der als Spock in den neueren Star-Trek-Filmen bekannt gewordene Filmstar strahle auch als Vorbild, wenn wie im Corona-Jahr „die Spotlights erlöschen“, hieß es in der Begründung der deutschen Ausgabe des Männer-Stil-Magazins aus dem Verlag Condé Nast.

„Als in Hollywood im Frühjahr alle Lichter ausgingen, appellierte der Schauspieler Zachary Quinto an die Amerikaner: Haltet zusammen! Als George Floyd in Minneapolis bei einer Festnahme getötet wurde, marschierte Quinto mit den Protestierenden“, so „GQ“.

Der offen schwule Schauspieler Quinto ist neuerdings auch in der Theaterverfilmung „The Boys in the Band“ über einen New Yorker Männerfreundeskreis in den 60er Jahren beim Streamingdienst Netflix zu sehen - an der Seite von Jim Parsons („The Big Bang Theory“), der die „GQ“-Laudatio auf Quinto hält.

Die deutsche „GQ“ vergibt ihre „Men of the year“-Preise in der Corona-Pandemie mit Videos statt mit einer Live-Gala in Berlin. Veröffentlicht werden die Clips am 29. Oktober auf „GQ.de“ und in den Social-Media-Kanälen des Magazins.

© dpa-infocom, dpa:201019-99-01507/3

Infos zur Verleihung

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.