20.06.2018 - 19:58 Uhr
Deutschland & Welt

Hoher Schaden bei Brand in Doppelhaushälfte

In Nürnberg hat es in einer Doppelhaushälfte gebrannt. Verletzte wurde zum Glück niemand.

Ein Löschfahrzeug steht in Nebelschwaden getaucht in einer Garage. Foto: Ralf Krawinkel/Archiv
von Agentur DPAProfil

Ein Feuer in einer Doppelhaushälfte in Nürnberg hat einen Schaden von mehreren Hunderttausend Euro angerichtet. Verletzt wurde bei dem Brand am Mittwochnachmittag nach ersten Erkenntnissen niemand, wie die Polizei mitteilte. Die vier Bewohner hatten das Haus demnach rechtzeitig verlassen. In der zweiten Hälfte des Gebäudes hielten sich keine Menschen auf. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar. Die Kripo Nürnberg hat die Ermittlungen übernommen.

Mitteilung der Polizei

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.