11.06.2018 - 13:51 Uhr
Deutschland & Welt

„Jurassic World“ an der Spitze der Kinocharts

„Jurassic World“ rules: Gegen die Dino-Saga hatte „Solo: A Star Wars Story“ an den deutschen Kinokassen keine Chance.

Maisie (Isabella Sermon) in einer Szene des Films „Jurassic World 2 - Das gefallene Königreich“. Foto: Universal Pictures

Baden-Baden (dpa) - Das neue Dinosaurier-Abenteuer „Jurassic World: Das gefallene Königreich“ ist an der Spitze der deutschen Kinocharts eingestiegen. Mehr als 571 000 Besucher sahen zwischen Donnerstag und Sonntag den Film von Regisseur Juan Antonio Bayona, wie Media Control am Montag basierend auf vorläufigen Trendzahlen mitteilte. Die bisherige Nummer eins, „Solo: A Star Wars Story“, erreichte 131 400 Wochenendbesucher und wurde auf Platz zwei verdrängt.

Die Actionkomödie „Deadpool 2“ mit Ryan Reynolds (124 700 Besucher) steigt von Platz zwei auf die drei ab und hat inzwischen die Marke von 1,75 Millionen Zuschauern überschritten. Das Superhelden-Epos „Avengers: Infinity War“ (34 100) sinkt vom dritten Platz auf den vierten, alles in allem sahen ihn in sieben Wochen schon 3,2 Millionen. Fünfter ist der um einen Platz gesunkene Horrorfilm „Wahrheit oder Pflicht“ (24 600).

Solo: A Star Wars Story

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.