17.08.2018 - 11:18 Uhr
Deutschland & Welt

Klinge im Kugelschreiber

Waidhaus (dpa/lby) - Die Grenzpolizei Waidhaus (Landkreis Neustadt an der Waldnaab) hat einem 32-jährigen Studenten einen Kugelschreiber abgenommen, in dem ein Messer versteckt war. Der in Frankreich lebende saudische Staatsangehörige war am Donnerstag auf der A6 in Richtung Tschechien unterwegs, als die Polizei ihn anhielt und kontrollierte. Die Beamten fanden im Rucksack des 32-Jährigen einen Kugelschreiber, in dem die ausklappbare Klinge verborgen war. Wie die Grenzpolizei am Freitag mitteilte, ist ein solcher Stift nach dem Waffengesetz verboten. Die Beamten stellten den Kugelschreiber sicher und erstatteten Anzeige wegen eines Vergehens nach dem Waffengesetz. Der 32-Jährige gab an, er habe nicht gewusst, dass solche Gegenstände in Deutschland verboten sind. Er durfte seine Reise anschließend fortsetzen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.