14.01.2020 - 15:39 Uhr
Deutschland & Welt

K.o.-Tropfen in Getränk gemischt

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Oberstdorf (dpa/lby) - In einer Diskothek in Schwaben ist ein Paar nach Polizeiangaben Opfer von K.o.-Tropfen geworden. Während die beiden in der Disco in Oberstdorf (Landkreis Oberallgäu) ihre Getränke kurz unbeaufsichtigt ließen um Rauchen zu gehen, mischte ein Unbekannter die Substanz in das Glas, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Demnach handelte es sich um den ersten Fall von K.o.-Tropfen in Gebiet der Polizeiinspektion Oberstdorf in den vergangenen zwei Jahren.

Die Opfer schafften es einem Sprecher zufolge in der Nacht von Samstag auf Sonntag noch nach Hause. Dort angekommen klagten die Beiden über Schwindel und mussten erbrechen. Die Polizei ermittelt nun.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.