21.03.2020 - 14:18 Uhr
Deutschland & Welt

Lautstarker Streit führt Polizei zu Marihuana

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
von Agentur DPAProfil

Elsenfeld (dpa/lby) - Ein lautstarker Streit hat die Polizei in Unterfranken zum Rauschgift Marihuana geführt. Ein Nachbar hatte in der Nacht auf Samstag die Beamten gerufen, weil sich in einer Wohnung in Elsenfeld (Landkreis Miltenberg) fünf Männer laut stritten, wie die Polizei mitteilte. Vor Ort nahmen die Beamten den Geruch von Marihuana wahr und entdeckten eine geringe Menge des Rauschgifts in einem Tabakbeutel. Laut einem Polizeisprecher müssen sich die Streithähne nun wegen des illegalen Besitzes von Betäubungsmitteln verantworten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.