15.04.2019 - 01:38 Uhr
MünchenDeutschland & Welt

Mehr Ausländer werden Bayern

Seit Jahren steigen in Bayern die Einbürgerungszahlen. Das Innenministerium teilte mit, dass die Zahlen 2018 im Vergleich zum Vorjahr im zweistelligen Prozentbereich gestiegen sind.

Eine Einbürgerungsurkunde der Bundesrepublik Deutschland.

2017 bekamen im Freistaat rund 15 600 Menschen den deutschen Pass, das waren 8,6 Prozent mehr als noch im Vorjahr. Auch 2018 sind die Zahlen wieder gestiegen - diesmal im zweistelligen Bereich, wie das Innenministerium vorab auf Anfrage mitteilte. Wie sich die Zahlen im vergangenen Jahr genau entwickelt haben, will Innenminister Joachim Herrmann (CSU) heute bei der Präsentation der neuen Einbürgerungsstatistik vorstellen in München. Dabei sein sollen auch sieben eingebürgerte Gäste. Sie kommen aus dem Iran, Indien, Russland, Südafrika, Polen, Afghanistan und Österreich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.