17.06.2018 - 10:18 Uhr
Deutschland & Welt

Von München nach Rio: Film über Abenteuer auf dem Rad

Bremen/München (dpa/lby) - Tausende Kilometer haben drei junge Münchner mit dem Fahrrad zurückgelegt, um zu den Olympischen Spielen in Rio zu kommen. Von dieser abenteuerlichen Reise erzählt ein Film, den die Brüder Julian und Nico Schmieder am Freitag (22.) bei einer Vorpremiere in Bremen vorstellen werden. Die Idee dazu hatte der Bremer Kameramann und Cutter Thomas Köke. Er traf die Brüder Schmieder und ihren Freund Sandro damals in der brasilianischen Hauptstadt für Interviews und um an verschiedenen Schauplätzen zu drehen. Der Großteil des Materials stammt aber von den Reisenden selbst, die die Tour mit einer kleinen Kamera gefilmt haben.

„Wir haben einfach unser Leben auf und neben dem Fahrrad dokumentiert“, sagte Julian Schmieder. In den nächsten Monaten will das Team am Feinschliff des Films arbeiten. Die Premiere der Endversion ist im Oktober in München geplant - passenderweise im Rio Filmpalast. Und Pläne für das nächste Radabenteuer gibt es auch schon. Im April 2019 soll es auf nach Japan gehen.

Blog "Trio for Rio"

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp