15.09.2019 - 14:41 Uhr
Deutschland & Welt

Neue Bayerische Honigkönigin kommt aus Oberbayern

Von einem Löffel läuft Honig in ein Glas. Foto: David-Wolfgang Ebener/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Amberg (dpa/lby) - Die 25 Jahre alte Katharina Gegg aus dem oberbayerischen Neuburg an der Donau ist die neue Honigkönigin der Bayerischen Imker. Sie wurde am Sonntag beim Imkertag in Amberg gekrönt, wie eine Sprecherin des Landesverbandes der Bayerischen Imker berichtete. Der Königin zur Seite steht in den kommenden beiden Jahren als Bayerische Honigprinzessin Alexandra Krumbachner (24) aus Traunstein. Beide hätten die Jury nicht nur mit ihrem Fachwissen, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für die Bienen und die Imkerei überzeugt.

Honigkönigin Katharina Gegg begeisterte sich schon in ihrer Kindheit für Insekten und Bienen und beobachtete die kleinen Tiere laut Mitteilung gerne. In ihrer Verwandtschaft gibt es mehrere Imker, auch ihr Vater imkerte früher selbst. Honigprinzessin Krumbachner ist gelernte Hauswirtschaftsmeisterin und arbeitet als Besamungstechnikerin. Die beiden frisch gekürten Hoheiten wollen in ihrer Amtszeit für den Honig der bayerischen Imker werben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.