13.10.2019 - 17:10 Uhr
NürnbergDeutschland & Welt

Kinder lösen mit Softair-Waffen Großeinsatz aus

Großeinsatz für die Polizei an einem Nürnberger U-Bahnhof. Am Ende stellte sich heraus, dass die Waffen, die die beiden Kinder in der Hosentasche hatten, nicht echt waren.

von Agentur DPAProfil

Zwei Kinder mit sogenannten Softair-Waffen haben in der Nürnberger U-Bahn einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Sie waren mit den Waffen, die echten Schusswaffen sehr ähnlich sehen, in einen U-Bahnhof gelaufen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Besorgte Bürger informierten daraufhin die Einsatzzentrale. Die Beamten sperrten den Bahnhof und durchsuchten ihn. In der Nähe entdeckten sie schließlich zwei 13 und 14 Jahre alte Jungen, die die täuschend echt aussehenden Schusswaffen in ihrer Hosentasche trugen. Den Polizisten sagten sie, sie hätten ein Spiel gespielt. Die Beamten übergaben sie schließlich ihren Eltern.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.