26.03.2020 - 16:32 Uhr
Deutschland & Welt

Nürnberger Versicherung steigert 2019 Gewinn

Der Schriftzug der Nürnberger Versicherungsgruppe mit dem Logo des Unternehmens stehen auf einer Säule vor dem Firmensitz, dem 135 Meter hohen Business Tower. Foto: Daniel Karmann/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Nürnberg (dpa/lby) - Die Nürnberger Versicherung hat ihren Gewinn im vergangenen Jahr gesteigert. Das Konzernergebnis habe sich von 60,8 Millionen Euro im Jahr 2018 auf 68,8 Millionen Euro erhöht, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Damit liegen die Franken deutlich über dem selbst gesteckten Ziel von 55 Millionen Euro. Der Konzernumsatz, der sich aus gebuchten Bruttobeiträgen, Erträgen aus Kapitalanlagen und Provisionserlösen zusammensetzt, nahm um 3,7 Prozent auf 4,567 Milliarden Euro zu.

Die Versicherung habe über alle Sparten hinweg 3,515 Milliarden Euro an Beiträgen eingenommen und damit etwas mehr als im Vorjahr (3,478 Milliarden). Das Neugeschäft habe sich um 6,8 Prozent auf 592,4 Millionen Euro verbessert. An Schadensregulierungen und Beitragsrückerstattungen seien 2,82 Milliarden Euro wieder zurückgeflossen.

Insgesamt hält die Nürnberger Versicherung rund sechs Millionen Verträge in den Bereichen Kranken-, Lebens- und Schadensversicherungen. Zu möglichen Auswirkungen der Corona-Krise äußerte sich das Unternehmen nicht. Die Folgen der Krise seien noch nicht abschätzbar, hieß es.

Mitteilung Nürnberger Versicherung

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.