16.05.2020 - 09:39 Uhr
OberpfalzDeutschland & Welt

Explosion bei Flexarbeiten: Zwei junge Männer schwer verletzt

Ein 24 und ein 26 Jahre alter Mann sind im Kreis Roding bei einer Explosion so schwer verletzt worden, dass sie per Rettungshubschrauber ins Klinikum gebracht wurden. Zuvor hatten sie mit Flexarbeiten versucht, selbst einen Grill zu bauen.

Zwei junge Männer aus dem Landkreis Cham wollten eigenhändig einen Grill bauen – bei Flexarbeiten sind sie durch eine Explosion schwer verletzt worden. Sie kommen per Rettungshubschrauber in unterschiedliche Kliniken.
von Agentur DPAProfil

Michelsneukirchen. Ein 24-Jähriger will ein Fass in einen Grill umbauen, dabei kommt es zu einer Explosion, der Mann und ein Kollege verletzen sich schwer. Der 24-Jährige habe mit einem Trennschleifer ein Stück des Metallfasses herausschneiden wollen, sagte ein Sprecher der Polizei am Samstag. Als er am Freitag mit dem Gerät arbeitete, sei es in Michelsneukirchen (Landkreis Cham) zur Explosion gekommen.

Per Funkenflug entzündeten sich Gasrückstände, die noch im Fass waren. Der 24-Jährige habe Verbrennungen am ganzen Körper erlitten und sei lebensbedrohlich verletzt, informiert Matthias Alt von der Polizeiinspektion Roding. Ein 26-Jähriger, der an einer anderen Werkbank arbeitete, erlitt durch die Wucht der Explosion Verbrennungen im Gesicht und an einer Körperseite. Ein Rettungshubschrauber brachte die beiden Männer in Kliniken nach Regensburg und Nürnberg. Die privaten Arbeiten fanden auf einem Firmengelände statt, nähere Angaben dazu gab es zunächst nicht.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.