06.07.2018 - 10:38 Uhr
Deutschland & Welt

Polizei stellt 20 Kilo Marihuana sicher

Nein, das sind keine Gartenabfälle. Auch wenn das Marihuana in grünen Plastiktüten verpackt war. Die Beamten kommen den beiden Männern auf die Schliche und stellen 20 Kilogramm sicher.

20 Kilogramm Marihuana haben die Beamten sichergestellt.

Erlangen (dpa/lby) - Bei einer Kontrolle auf der Autobahn 3 bei Erlangen hat die Polizei mehr als 20 Kilogramm Marihuana sichergestellt. Zwei Männer im Alter von 28 und 34 Jahren sitzen in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth und das Landeskriminalamt am Freitag mitteilten. Den bereits im April festgenommenen Verdächtigen wird Handel mit Betäubungsmitteln, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung vorgeworfen.

Das Rauschgift war im Kofferraum in großen grünen Plastiktüten, die normalerweise für Gartenabfälle verwendet werden. Es kam nach den bisherigen Ermittlungen aus Frankfurt am Main. Wer die Abnehmer sein sollten, sei noch unklar. Es gebe jedoch Hinweise, dass sie aus dem Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen stammen.

20 Kilogramm Marihuana haben die Beamten sichergestellt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.