30.07.2018 - 22:52 Uhr
Deutschland & Welt

Pussy Riot: WM-Flitzer nach Arreststrafe wieder festgenommen

Moskau (dpa) - Alle vier WM-Flitzer der Polit-Punk-Band Pussy Riot sind nach Absitzen ihrer Arreststrafen sofort wieder festgenommen worden. Das teilte Pussy Riot auf Facebook mit. Polizisten hätten die Aktivisten abgeführt, als sie die Gefängnisse in Moskau verließen. Der Grund war zunächst nicht eindeutig klar. Nach eigenen Angaben werden ihnen unangemeldete öffentliche Auftritte vorgeworfen. Ihnen würden weitere Arreststrafen oder hohe Geldbußen drohen. Ein Gericht hatte die vier nach der Fußball-Weltmeisterschaft zu 15 Tagen Arrest verurteilt, nachdem sie beim Finalspiel auf das Feld gelaufen waren.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp