25.08.2019 - 13:19 Uhr
Deutschland & Welt

Reiterin schwer verletzt unter totem Pferd eingeklemmt

Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archivbild

Günzburg (dpa/lby) - Eine Frau ist bei einem Ausritt in Günzburg schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fand eine andere Reiterin die Verletzte am Samstagabend auf. Die 38-Jährige sei unter ihrem bereits toten Pferd eingeklemmt gewesen - sie sei mit dem Pferd offensichtlich gestürzt, hieß es.

Um die Frau zu befreien, rief der Rettungsdienst die Feuerwehr hinzu. Die Frau befand sich in Lebensgefahr und wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Pressemitteilung Polizei

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.