18.04.2019 - 17:00 Uhr
Deutschland & Welt

Rollstuhlfahrerin aus brennender Wohnung gerettet

Leuchtendes Blaulicht einer Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/Archiv

München (dpa/lby) - Aus einer brennenden Wohnung haben Einsatzkräfte in München eine Rollstuhlfahrerin gerettet. Die Frau kam am Donnerstag mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Retter hatten beim Eintreffen vor Ort die hilflose ältere Bewohnerin am Fester gesehen und auf den Balkon geschoben. Von dort aus brachte die Feuerwehr die Frau in Sicherheit. Wo und warum der Brand ausgebrochen war, konnte ein Sprecher nicht sagen.

Mitteilung der Feuerwehr

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.