25.08.2019 - 13:10 Uhr
Deutschland & Welt

Rottach-Egern feiert 50 Jahre Rosstag

Teilnehmer beim traditionellen Rosstag in Rottach-Egern. Foto: Sven Hoppe/Archivbild

Rottach-Egern (dpa/lby) - Zum 50. Mal sind in Rottach-Egern am Sonntag festlich geschmückte Pferde und Wägen durch die Straßen gezogen. Beim Rosstag in der Gemeinde im Landkreis Miesbach waren rund 200 Rösser und zahlreiche traditionell restaurierte Pferdewagen und Kutschen zu bestaunen. Bei Sonnenschein säumten die Zuschauer den Straßenrand. Im Vorjahr war der Rosstag ausgefallen, weil das Wetter an beiden dafür geplanten Tagen nicht mitgespielt hatte.

Auf einer Strecke von fünf Kilometern zogen die Gespanne nach Enterrottach zum Festplatz. Trachtengruppen und Blaskapellen aus dem In- und Ausland, die den Festzug der Pferde und Wagen begleiteten, kamen dort schließlich zusammen.

Der Rosstag hatte vor 50 Jahren auf Initiative des Pferdeliebhabers Thomas Böck unter dem Motto „d'Fuhrleut kemman z'amm“ das erste Mal stattgefunden. Seit seinem Tod 2007 veranstaltet die Gemeinde den Rosstag.

Rosstag Rottach-Egern

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.