14.06.2018 - 10:38 Uhr
Deutschland & Welt

Söder zu CDU-Kompromissangebot: „Keine halben Sachen mehr“

Markus Söder.

Berlin (dpa) - Im Asylstreit in der Union reicht Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ein Kompromissangebot der CDU nicht aus. „Bei der Zuwanderung dürfen wir keine halbe Sachen mehr machen“, sagte Söder am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Er reagierte damit auf eine schriftliche Erklärung des CDU-Präsidiums, wonach Personen, deren Asylantrag in Deutschland bereits abgelehnt worden sei, bei einem erneuten Versuch der Einreise sofort zurückgewiesen werden sollten. Die CSU-Forderung geht deutlich darüber hinaus: Demnach sollen künftig auch solche Asylbewerber an den deutschen Grenzen zurückgewiesen werden, die schon in einem anderen EU-Land registriert sind oder die keine Papiere haben.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp