22.01.2020 - 13:50 Uhr
Deutschland & Welt

Staatsministerium ehrt bayerische Restaurants

Michaela Kaniber (CSU), Agrarministerin von Bayern, kommt zur Klausurtagung der CSU. Foto: Tobias Hase/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

München (dpa/lby) - Für ihre regionale Gastronomie sind 25 Restaurants in Bayern vom Ernährungsministerium und dem Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband ausgezeichnet worden. „Unsere Wirtshäuser sind wichtige Botschafter der bayerischen Lebensart und ein Schaufenster unserer regionalen Genüsse“, sagte Ministerin Michaela Kaniber (CSU) am Mittwoch in München. Das Siegel „Ausgezeichnete Bayerische Küche“ wird für je drei Jahre vergeben.

Es ist laut Ministerium ein verlässlicher Kompass für Gäste, die ausgezeichnete bayerische Wirtshäuser mit regionaler Küche suchen. Eine unabhängige Kommission achtet bei der Bewertung unter anderem darauf, ob die Produkte aus der Region stammen und die bayerische Kultur ansprechend umgesetzt wird. Drei der Gastronomen dürfen sich zudem Urkunden für „Ausgezeichnete Bierkultur“ an die Tür hängen.

Pressemitteilung

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.