Suchaktion: Vermisste Seniorinnen tauchen in Wirtshaus auf

Zwei vermisste Seniorinnen haben etwa 120 Einsatzkräfte in Oberbayern auf Trab gehalten. Nach stundenlanger Suche entdeckten Polizisten die beiden - in einem Wirtshaus.

Zwei vermisste Seniorinnen haben etwa 120 Einsatzkräfte in Oberbayern auf Trab gehalten.
von Agentur DPAProfil

Zwei vermisste Seniorinnen haben etwa 120 Einsatzkräfte in Oberbayern auf Trab gehalten. Nach einer mehrstündigen Suche wurden die beiden 72- und 80-Jährigen wohlbehalten in einer Gaststätte in Ohlstadt (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) entdeckt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Einsatzkräfte brachten sie zurück in ihr Seniorenheim in Oberau. Sie seien „entgegen der Anweisungen des Pflegepersonals“ am Sonntag mit dem Zug in einen Nachbarort aufgebrochen, sagte ein Sprecher. Demnach wollten sie zurückwandern.

Da sie bis zum Nachmittag nicht zurückgekehrt waren, wurde die Suche eingeleitet. Bei der Aktion waren Polizei, Freiwillige Feuerwehr, Bergwacht sowie eine Rettungshundestaffel im Einsatz. Ein Hinweis eines Passanten führte die Einsatzkräfte am Abend schließlich in ein Wirtshaus in Ohlstadt, etwa zwölf Kilometer von ihrem Seniorenheim entfernt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.