30-Jähriger aus dem Landkreis Cham vermisst

Wald
09.11.2022 - 16:53 Uhr

Die Polizei sucht nach einem 30-Jährigen aus Wald im Landkreis Cham. Er wird seit Freitag, 4. November, vermisst. Zwischenzeitlich wurde sein Fahrzeug nahe der Walhalla bei Donaustauf aufgefunden. Die Bevölkerung wird um Hinweise gebeten.

Die Polizei Roding sucht nach dem 30-jährigen Marcel Liesegang aus Wald im Landkreis Cham. "Es ist nicht auszuschließen, dass sich der Mann in einer hilflosen Lage befindet", teilte ein Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberpfalz mit.

Nach derzeitigen Erkenntnissen wurde der 30-Jährige vergangenen Freitag in Roding, 4. November 2022, zuletzt gesehen. Ungefähr zur gleichen Zeit gab es laut Polizei noch einen telefonischen Kontakt mit ihm. Danach verliert sich die Spur des Mannes. Zwischenzeitlich wurde sein Fahrzeug nahe der Walhalla bei Donaustauf aufgefunden. Umfangreiche Suchmaßnahmen und Ermittlungen im privaten Umfeld des Vermissten führten bislang nicht zum Erfolg. Die Polizei bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe.

Marcel Liesegang kann wie folgt beschrieben werden:

  • ca. 170 cm groß
  • ca. 70 Kilogramm schwer
  • auffallend helle blaue Augenfarbe
  • Tätowierungen: Skelettierter Tierkopf am Rücken sowie Geburtsdatum am linken Handgelenk
  • Der Mann ist möglicherweise mit seinem Fahrzeug, einem blauen Kleinwagen der Marke Hyundai, Typ i10 mit dem amtlichen Kennzeichen CHA - LM 333 unterwegs.

Zeugen, die den Vermissten oder das angegebene Fahrzeug gesehen haben, werden gebeten, sich über Notruf 110 oder direkt bei der Rodinger Polizei unter der Telefonnummer 09431/9421-0 zu melden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.