19.01.2019 - 10:48 Uhr
Deutschland & Welt

Warmer Sommer sorgt für steigenden Bierabsatz in Bayern

Schaum ragt zum Rand eines Bierglases. Foto: Marius Becker/Archiv

München/Berlin (dpa/lby) - Der Bierabsatz in Bayern war 2018 laut Schätzungen zum fünften Mal in Folge der höchste aller Bundesländer. Im vergangenen Jahr sei die Produktionsmenge um 700 000 Hektoliter auf 24,5 Millionen Hektoliter gestiegen, teilte Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) am Samstag auf der Lebensmittelmesse Grüne Woche in Berlin mit. Das erste Halbjahr 2018 war laut den bayerischen Brauern gar das beste seit 25 Jahren. Als Grund für den Anstieg sieht Ministerin Kaniber vor allem den gestiegenen Absatz im Inland, begünstigt durch den langen und heißen Sommer.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.